Das Stück

Von einem, der auszieht, ein Ritter zu werden
Unterm hohen Himmel: PARZIVAL

Von Katrin Lange nach Wolfram von Eschenbach
ein Stück für die ganze Familie ab 8 Jahre

Regie: Beate Rüter
Ausstattung: Laurentiu Tuturuga
Musik: Robert Boden

Wenn man in seinem Leben nur einen Wald, seine Mutter und Rüben kennt, dann drei Ritter trifft, die einen Königssohn suchen, der man selbst ist, was man aber nicht weiß, dann ist man mitten in einem Abenteuer, das alles verändert.

Eine der berühmtesten Geschichten der Literatur: Parzival. Parzival entwickelt sich vom naiven Tor zum Gralskönig. Aus dem Tal seiner Mutter, die ihn von allem Bösen fernhalten will, gerät der Held in eine kriegerische Welt voller Schuld, Liebe, Gewalt und Tod. Die Gralsboten suchen nach ihm, Parzival will Ritter sein und den kostbaren Gral finden. Doch die einfache Frage, die den kranken König Anfortas erlösen würde, vermag er nicht zu stellen. Aber dann erhält er eine zweite Chance, sich zu bewähren.

Eine Geschichte über Zweifel und Hoffnung und wie man sich selbst treu bleibt, indem man sich verändert. Die humorvolle, sprachlich gelungene Version der Parzival-Sage setzt sich ganz neu mit der kriegerischen Welt vor 800 Jahren, heute und in 800 Jahren auseinander, ohne dabei den mythischen Kontext zu verlassen. „(...) Parzival trifft sein junges Publikum mitten ins Herz” schrieb die Rheinische Post anlässlich der Uraufführung. 2008 erhielt das Stück den Deutschen Kindertheaterpreis.

Auf Anfrage bieten wir unterrichtsbegleitende Vor- und Nachbereitungen zu der Inszenierung an.