Kein Pinguin lässt einen anderen Pinguin im Regen stehen

An der Arche um 8

Von ULRICH HUB
Neue Termine im Frühjahr 2022

Ein Stück für die ganze Familie

Das Stück

Drei Pinguine an einem Ort, an dem es nur Eis und Schnee, Schnee und Eis gibt. Sie philosophieren über Gott. Ob es ihn gibt oder nicht, ob er sanftmütig oder furchteinflößend ist, ob er gerecht ist.


Noch während die drei sich darüber in die Federn bekommen, beginnt es zu regnen: die Sintflut kommt! Zwei Tickets für die Arche Noah sind noch zu kriegen. Aber was ist mit dem dritten Pinguin? Kurz entschlossen schmuggeln die zwei Pinguine den dritten in einem Koffer auf die Arche. Eine turbulente Reise nimmt ihren Lauf…
Die Geschichte ist längst zum Klassiker und zur Schullektüre geworden. Ohne auch nur eine Antwort vorschnell vorzugeben, werden auf charmante Art die großen Fragen des Universums von einer ganz neuen Seite beleuchtet, unter anderem die Frage, ob Noah wohl gerne Käsekuchen isst - und wenn ja: mit oder ohne Rosinen?

An der Arche um acht ist Hubs drittes Stück für jüngere Zuschauer, dessen Hauptrollen Pinguinen zugedacht sind. Es erhielt noch im Jahr seiner Uraufführung den Deutschen Kindertheaterpreis und den Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugendpreis für Autoren. Zusammen mit dem Illustrator Jörg Mühle entstand im Juni 2007 eine Kinderbuchfassung.

Photos

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
Bild 8
Bild 9
Bild 10
Bild 11
Bild 12

Besetzung

Erster Pinguin
Jacques Bacher
Zweiter Pinguin
Judith Jaskulla
Dritter Pinguin
David Smith
Weiße Taube
Julia Marie Ruhl
Noah
Uwe Weinreich
Regieassistenz
Dana Nowak
Ausstattungsassistenz
Noëlle-Magali Wörheide
Bühnenbau und -einrichtung
Arnold Müller
Joschi Törber
Kostümschneiderei
Hannah Brüggemann
Karola Brüggemann
Saskia Neumann
Technische Leitung
Marek Wunder
Technik
Tobias Finkenrath
Leander Kretschmer
Benjamin Krüger
Florian Leckebusch
Theo Niebuhr
Oliver Sturm

Spielorte